Grabkerzen

Brenndauer im Kurztest

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2013 veröffentlicht: 22.10.2013

Inhalt

Kurztest: Wie lange leuchten Grabkerzen? - Wer auf dem Friedhof seiner verstorbenen Angehörigen gedenkt, stellt auch eine Kerze ans Grab. Leuchtet das zu Allerheiligen aufgestellte Grablicht auch noch zu Allerseelen oder darüber hinaus? Einige Hersteller geben eine Brenndauer an. Ist darauf Verlass? Und was kostet das Licht für die letzte Ruhestätte?

Die AK Steiermark hat im vergangenen Sommer in Supermärkten sowie in Bau- und Drogeriemärkten 19 Grabkerzen in verschiedenen Größen eingekauft: darunter Paraffinkerzen ebenso wie kombinierte Produkte aus Paraffin und Öl sowie Lichter aus 100 Prozent Pflanzenöl. Wir haben die Brenndauer der Grablichter einem Kurztest unterzogen. Dazu zündeten die VKI-Tester die Kerzen einmal an und ließen sie bei einer Temperatur von 20 (± 3) Grad Celsius bis zum selbstständigen Erlöschen brennen.

Große Preisunterschiede bei Grabkerzen

Auffallend ist, dass es saisonbedingt diverse Aktionen gibt, wodurch die Preise stark variieren können. Zum Zeitpunkt unseres Kurztests waren die Preisunterschiede im Verhältnis zur Brenndauer ohne Berücksichtigung der Flammenintensität enorm. Konkret heißt das: Bei einer Brenndauer von 24 Stunden kostet die teuerste Friedhofskerze mehr als 7 Mal so viel wie die günstigsten Produkte. Die Kompositions-Öllichter der Marke Bolsius in Weiß und Rot kommen auf 18 und 19 Cent. Im Vergleich zu den übrigen Testkandidaten ist das rote Paraffin-Grablicht mit Glashülle von Jeka mit 1,34 Euro am teuersten.

20 Cent für einen Tag

Durch den Glasbehälter ist Letzteres preislich ein Ausreißer nach oben, allerdings nur bei der Erstanschaffung. Beim Kauf einer Zweierpackung Nachfüllkerzen um 2,99 Euro kommt die Einzelkerze auf 87 Cent für eine Brenndauer von 24 Stunden, wodurch der Abstand zum preislichen Mittelfeld nicht mehr groß ist. Für die übrigen Kerzen in Kunststoffbechern zahlt der Friedhofsbesucher bis zu 80 Cent bei gleicher Brenndauer. Die Kerze im Glas brannte insgesamt nur 41 Stunden, während die Bolsius-Lichter um bis zu 16 Stunden länger durchhielten.

Bolsius Kompositions-Öllicht Nr. 3 Weiß:18 Cent für 24 Stunden Brenndauer; Bild: K. Schreiner/VKI  Bolsius Kompositions-Öllicht Nr. 3 Rot:19 Cent für 24 Stunden Brenndauer; Bild: K. Schreiner/VKI  Paraffin-Grablicht mit Glashülle von Jeka: 1,34 Euro für 24 Stunden Brenndauer; Bild: K. Schreiner/VKI 
Günstig!
Die beiden Bolsius Kompositions-
Öllichter: 18 und 19 Cent für 24 Stunden Brenndauer;
Einkaufspreis
: 2,19 Euro 
(Einkauf: Sommer 2013)
 

Teuer!
Praffin-Glaslicht Jeka
1,34 Euro für
24 Stunden Brenndauer;
Einkaufspreis
: 2,29 Euro;
Nachfüllung mit 2 Kerzen:
2, 99 Euro (Einkauf: Sommer 2013)


Lesen Sie außerdem folgende Artikel: Grabsteine aus Indien, Feuerbestattung im Krematorium, Friedhofsgebühren, Sterbegeldversicherung, Bestattungskosten: Nepp am Grab und das KONSUMENT-Buch: Was tun, wenn jemand stirbt?  

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
23 Stimmen
Weiterlesen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!