Australien: Kaltwasserflasche

"Hot Water Bottle"

Seite 1 von 1

Konsument 3/2005 veröffentlicht: 18.02.2005

Inhalt

Heißes Wasser ist nicht gleich heißes Wasser.

Sogar Leitungswasser verboten

Wenn auf einer Trinkflasche die Worte „Hot Water Bottle“ stehen, nimmt man bei uns genauso wie auf der anderen Seite des Erdballs an, dass man in diese Flasche heißes Wasser einfüllen kann. Der Hersteller sieht das offenbar anders, berichtet „Choice“. Wenn in der Anleitung steht, dass man kein kochendes Wasser einfüllen soll, kann man das ja noch für eine Vorsichtsmaßnahme halten. Aber wenn heißes Leitungswasser ebenfalls verboten ist? Welche Art von heißem Wasser gibt es dann noch?

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check