Badetücher

Mit Bambusfasern

Seite 1 von 1

Konsument 12/2006 veröffentlicht: 15.11.2006

Inhalt

Die Rubrik "Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: USA. Neuer Trend bei der Badetucherzeugung.

Bambus soll Badetücher weicher machen

Der neueste Trend bei der Erzeugung von Badetüchern ist die Beimengung von Bambus zur üblichen Baumwolle. Dadurch ist das Gewebe nach dem Waschen um durchschnittlich 25 Prozent weicher als reine Baumwolltücher, berichtet „Consumer Reports“. Die Behauptung mancher Hersteller, dass Bambus ökologisch verträglicher sei als Baumwolle, ist allerdings zweifelhaft. Zwar wachsen die Pflanzen rasch und sind relativ anspruchslos. Nach der Ernte muss allerdings aus dem Bambus unter Einsatz von Chemikalien zunächst Zellulose gewonnen werden, die dann für die Erzeugung der Badetücher verwendet wird.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI