Berndes: Edelstahlgeschirr

Gebrochene Kunststoffgriffe

Seite 1 von 1

Konsument 11/2007 veröffentlicht: 21.10.2007

Inhalt

In unserer Rubrik "Vor den Vorhang" berichten Leser über Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus.

Drei neue Griffe bekommen

Vor 24 Jahren bekamen meine Gattin und ich als Hochzeitsgeschenk Edelstahlgeschirr der Marke Berndes. Heuer sind von einem Deckel und einem Topf die Kunststoffgriffe gebrochen. Wir hatten keine Rechnung, wussten nicht einmal den Namen der Geschirrserie. Auf meine Mail-Anfrage bei Firma Berndes wurde ich ersucht, Fotos des Geschirrs zu senden. 1 1/2 Wochen später wurden uns drei neue Griffe zugesandt – ohne Rechnung, stattdessen mit einem Begleitschreiben, in dem die Firma bedauert, dass wir mit ihrem Produkt „Unannehmlichkeiten“ hatten …

Bruno Geschwentner
Traunkirchen

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI