Billige Heimwerkergeräte

Leider Elektroschrott

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2001 veröffentlicht: 01.09.2001

Inhalt

Wer billig kauft, kauft teuer. Im Praxistest gingen Heimwerker-Schnäppchen reihenweise k.o.

Es war eine groß angelegte Aktion: Insgesamt 126 markenlose Akku-Bohrschrauber, Stichsägen, Schwingschleifer, Winkelschleifer und Schlagbohrmaschinen, die containerweise in Baumärkten, Supermärkten oder Aktionsshops verschleudert werden, mussten in einem europäischen Gemeinschaftstest ihre Funktionstüchtigkeit beweisen. Die Preisobergrenze für die Testeinkäufe lag bei 30 Euro, umgerechnet 413 Schilling.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check