Blanco Email-Spüle

Siphon und Montagekrallen fehlten

Seite 1 von 1

Konsument 8/2009 veröffentlicht: 24.07.2009

Inhalt

In unserer Rubrik "Vor den Vorhang" berichten Leser über Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus.

Ich hatte vor ca. 20 Jahren eine Email-Spüle auf einem Flohmarkt erstanden und auf dem Dachboden zwischengelagert. Als ich diese jetzt einbauen wollte, merkte ich, dass Siphon und Montagekrallen fehlten. Ich sandte ein Bild der Spüle per Mail an die Firma Blanco in Wien. Drei Tage später wurden passende Krallen und Siphon geliefert – ohne Kosten.

Kurt Krakowitzer
Altenmarkt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI