Boneco-Luftbefeuchter

Entkalkerpatronen zum Nachfüllen

Seite 1 von 1

Konsument 3/2006 veröffentlicht: 20.02.2006

Inhalt

Harz für die Patronen ist separat erhältlich.

Über den Elektrofachhandel erhältlich

Familie S. besitzt einen Luftbefeuchter der Marke Boneco. Dieser Ultraschallvernebler arbeitet mit einer Entkalkungspatrone, die regelmäßig (ein- bis zweimal jährlich) ausgetauscht werden muss. Herr S. empfindet dies als nicht umweltfreundlich, weil die Patrone auf den Müll wandert. Bei der zuständigen Generalvertretung Spidem (Brunn am Gebirge) erfuhren wir: Das Harz für die Patronen gibt es auch separat, es kann über den Elektrofachhandel bestellt werden. Und die Anleitung für das Nachfüllen ist sogar auf der Schachtel aufgedruckt.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen

Kommentare

  • Regenerieren statt nachfüllen!
    von johr am 14.12.2010 um 11:40
    Die Patrone lässt sich mit Zitronensäure ganz simpel und kostengünstigst regenerieren mit einem Überschuss an Kationen kann man das Calcium wieder vom Ionentauscher abspalten und ihn so regenerieren.
Bild: VKI