Espressomaschinen: Jura, Saeco, AEG, Melitta, DeLonghi, Krups, Lavazza, Tchibo

Portionspreis

Seite 1 von 1

Konsument 2/2008 veröffentlicht: 21.01.2008

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 12/2007.

Beinahe pervers

Bei einem Test von Geräten, die zum Teil weit über der 1000-Euro-Grenze liegen (ATS 13.760,30!), ist das philosophische Betrachten „wie teuer sind Reiniger und Entkalker“ schon nahezu pervers – finden Sie nicht? Da wäre ein Ermitteln des Portionspreises und der Vergleich vor allem im preiswerten Segment angebrachter! O.k., Ferrari- und Lamborghini-Fahrer scheren sich auch einen Dreck um Sprit-/CO2-Verbrauch/-Ausstoß. Bei einem Kaffeekult, der mehr als 1000 Euro Anschaffung wert ist, spielt dann der Portionspreis auch keine Rolle mehr. – Ansonst gefällt mir der Test sehr gut.

Nenutzer "Wmfaak"

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo