Heimwerken: Do-it-yourself

Gefahr in Verzug

Seite 1 von 1

Konsument 4/2006 veröffentlicht: 30.03.2006

Inhalt

Wenn Heimwerker mit ihrem Wissen an ihre Grenzen stoßen.

Gefahrenquelle  motorbetriebene Garagen- und Gartentore

Es gibt Situationen, in denen Heimwerker mit ihrem Wissen an Grenzen stoßen. Konsumentenschutzorganisationen sehen dies bei der Eigeninstallation von Motorantrieben für Garagen- und Gartentore gegeben. Dies sehe zwar unproblematisch aus, berichtet „60 millions de consommateurs“, wie die Erfahrung zeige, neigen Heimwerker aber zur Überdimensionierung des Motors. Dies könne zu schweren Verletzungen führen, weil sich etwa eingeklemmte Personen nicht mehr befreien könnten.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI