Holzhäuser

Nach dem Hochwasser

Seite 1 von 1

Konsument 10/2002 veröffentlicht: 23.09.2002, aktualisiert: 24.09.2002

Inhalt

Auch Holzhäuser müssen saniert werden

Nicht nur gemauerte Häuser müssen nach der Hochwasserkatastrophe saniert werden, auch zahlreiche Holzhäuser sind davon betroffen, wie das Holzforschungsinstitut feststellt. Für Holzkonstruktionen gilt, dass alle Verkleidungen, Dämmstoffe und dergleichen bis rund 30 cm über der Hochwassermarke zu entfernen sind. Die tragende Holzstruktur muss freigelegt sein und über mehrere Wochen austrocknen. Dabei ist vor allem auf Anschlussfugen, Stoßstellen und Hirnholzbereiche zu achten, weil dort leicht Feuchtenester zurückbleiben. All das wird ohne Fachmann kaum zu bewerkstelligen sein. Weitere Informationen gibt es auf der Website www.holzforschung.at

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!