IKEA: Kinderhochstuhl

Abbrechen von Einraststegen

Seite 1 von 1

Konsument 2/2010 veröffentlicht: 21.01.2010

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Kinderhochstuhl von IKEA.

IKEA bittet alle Kunden, die einen Leopard Kinderhochstuhl besitzen, diesen ins nächste IKEA-Einrichtungshaus zurückzubringen. Einraststege, die den Sitz mit dem Rahmen verbinden, können abbrechen, sodass der Sitz durch den Rahmen fallen kann. Elf Berichte über abgebrochene Stege lägen vor, in einem Fall sei das Kind samt Sitz zu Boden gefallen und habe sich die Beine geprellt, heißt es.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo