IKEA: Kleiderschrank

Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2011 veröffentlicht: 08.09.2011

Inhalt

"Gefährliche Produkte": Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Kleiderschrank von IKEA.

IKEA ruft die FENSTAD-Schiebetüren aus Spiegelglas vom ELGA-Kleiderschrank zurück. In einigen Fällen habe sich der Spiegel abgelöst und sei heruntergefallen, eine Person sei dabei bereits zu Schaden gekommen. Der Rückruf gilt nur für Türen mit der Lieferantennummer 12 650 und dem Datumsstempel 1010 bis 1048 – beides ist am inneren unteren Türrand aufgedruckt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI