Installateure

Die Abzocker lauern überall

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2014 veröffentlicht: 30.01.2014

Inhalt

Wen schert die schlechte Nachred? Installateure und ihre Tricks. - "Kunde König", ein satirischer Kommentar von Alois Grasböck.

KONSUMENT-Kolumnist Alois Grasböck 
Alois Grasböck

In gut erzogenen Kreisen gilt es als unfein, das Sch-Wort auszusprechen, aber auf dem Klo spielt es eine so zentrale Rolle, dass es dort ausnahmsweise erlaubt sein sollte. Vor allem, wenn der Besitzer entsetzt feststellen muss, dass sein Häusl undicht geworden ist.

Teure Installateurrechnungen

Der begnadete Heimwerker erledigt das mit ein paar Euro und ein paar Handgriffen, andere brauchen Hilfe. Womit wir bei den Installateuren wären. Angeblich hat Handwerk goldenen Boden, doch es kommt auch vor, dass die Rechnung eine bodenlose Frechheit darstellt (Details entnehmen Sie bitte dem Installateur-Test 2/2014).

Abzocke und faule Finanzprodukte

Leider fügt sich der Handwerker, der die Kundschaft gnadenlos bluten lässt, perfekt in das aktuelle Sittenbild ein. Die Abzocker lauern überall, und was schert sie eine schlechte Nachred‘, wenn sie dafür das große Geld haben? Die einen verkaufen faule Finanzprodukte, die anderen verarschen (auch dieses Wort sollte beim Thema Klo erlaubt sein) die Leute mit einer defekten Dichtung.

Gutgläubige Konsumenten zahlen drauf

Und wen trifft es? Wie immer die Gutgläubigen und Ahnungslosen. Ist schon die Frage "Wieso weiß der Spülkasten, wann er voll ist?“ ein Mysterium für Sie? Sagen Sie das nie im Beisein des Installateurs, denn falls er ein Abzocker ist, ahnt er sofort, dass er Ihnen alles erzählen bzw. verrechnen kann.

Pfusch ist dabei häufig die Alternative

Mit dem privaten Ärger ist es nicht getan, es kommt auch noch der volkswirtschaftliche Schaden dazu. Denn sobald in der Kundschaft der Verdacht keimt, sie sei als zahlender Trottel verhöhnt worden, sucht sie nach einem Ausweg, und der heißt Pfusch. Ständig jammern Experten über die schädliche Schattenwirtschaft – beschwert euch lieber bei Installateuren, die einen tropfenden Wasserhahn zum Großauftrag aufblasen!

Saubere Arbeit, ehrliche Rechnung

Zum Glück hat die harte Wahrheit auch eine schöne Seite, nämlich die Handwerker, die für saubere Arbeit ehrliche Rechnungen stellen. Hoch sollen sie leben, und wer einen gefunden hat, trage ihn auf Händen und schließe ihn ins Herz!

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo