Katzenfutter

Schädlicher Zucker

Seite 1 von 1

Konsument 10/2005 veröffentlicht: 16.09.2005, aktualisiert: 13.10.2005

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 9/2005.

Wieviel Fleisch und Zucker?

Vorrangig wurden nur Preis, Eiweiß- und Vitamingehalt bewertet. Wie viel Fleisch ist tatsächlich in den Schälchen oder Beuteln? Wie viel Zucker ist drin? Denn Zucker ist schädlich für Katzen.

Karin Gürtler
Innsbruck

Da es keine quantitative Bestimmungsmethode für die verschiedenen Fleischarten gibt, wird über den Eiweißgehalt auf die Fleischmenge geschlossen. Je höher der Eiweißgehalt , desto mehr Fleisch wurde verwendet. Zucker kommt nur als geschmacksgebende Substanz zum Einsatz. Die verwendeten Mengen sind daher sehr gering.

Die Redaktion

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo