Küchenunfälle

USA: Geschmolzene Töpfe

Seite 1 von 1

Konsument 3/2006 veröffentlicht: 22.02.2006, aktualisiert: 09.03.2006

Inhalt

Praxistest des Magazins "Consumer Reports".

Leere Töpfe am Herd vergessen

Das Magazin „Consumer Reports“ hat ausprobiert, was mit einem leeren Topf geschieht, der für eine halbe Stunde auf der Herdplatte vergessen wird. Im besten, aber seltenen Fall passiert nichts. Im zweitbesten Fall verfärbt sich der Topf, ist aber verwendbar.

Nicht unters kalte Wasser halten

Im ungünstigeren Fall lösen sich Nieten und Boden. Manchmal kommt es vor, dass der Topf zu schmelzen beginnt! Bei beschichteten Töpfen ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie es heil überstehen, gering. Hier löst sich fast immer die Beschichtung ab. In jedem Fall gilt: Nicht unters Wasser halten, sondern von alleine auskühlen lassen!

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo