Lüften von Räumen

Tipps

Seite 1 von 1

Konsument 2/2006 veröffentlicht: 13.01.2006, aktualisiert: 18.01.2006

Inhalt

Haben Sie Tipps, wie man richtig lüftet?

Ein Leitfaden für das Lüften

Vor allem in der Heizsaison ist regelmäßiges Lüften wichtig. Einerseits wegen der Gesundheit, weil verbrauchte Luft ausgetauscht wird, denn ein hoher CO2-Gehalt in der Luft macht müde. Andererseits verhindert das Lüften auch die Bildung von Schimmel an den Wänden. Die Faustregel lautet: Besser kurz, aber regelmäßig alle Fenster weit öffnen als sie stundenlang gekippt lassen. Einige Minuten genügen, sonst kühlen die Innenwände aus und müssen wieder erwärmt werden. Wie lange Sie offen lassen sollen, erkennen Sie ganz einfach: Wenn Sie das Fenster öffnen, wird sofort die kalte Außenscheibe des Fensters beschlagen. Sobald dieser Beschlag verschwunden und die Glasfläche wieder blank ist, schließen Sie Ihre Fenster wieder. Während dieser Zeit ist die verbrauchte Luft im Raum ausgetauscht worden, Wände und Möbel sind aber noch nicht abgekühlt.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI