Matrix: Kappsäge

Kaputtes Zahnrad

Seite 1 von 1

Konsument 2/2011 veröffentlicht: 26.01.2011

Inhalt

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Kappsäge von Matrix.

Vor ca. 3 Jahren kauften wir eine Plug and Work Kappsäge von Matrix. Leider ging nun das Zahnrad kaputt. Ein vom Schlosser gefertigtes hätte so viel gekostet wie das Gerät selbst. Von Firma Matrix erfuhren wir, dass gar keine Ersatzteile lieferbar sind – die Herstellerfirma war insolvent. Man bot uns aber an, das Nachfolgemodell um nur 60 Euro inkl. Versand aus Deutschland kaufen zu können. Die Lieferung war wie versprochen innerhalb von drei Tagen bei uns.

Familie Lackerbauer
Gampern

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo