Möbelhaus Leiner

Prospekt und Wahrheit

Seite 1 von 1

Konsument 10/2002 veröffentlicht: 23.09.2002, aktualisiert: 24.09.2002

Inhalt

Kein einmaliges Missgeschick.

Eine ganze Vorzimmereinrichtung um nur 69 Euro? Im Prospekt des Möbelhauses Leiner findet sich zwar ein entsprechendes Foto mit einem großen Preisschild, doch gemeint ist lediglich der Spiegel. Schränke, Kommode und Paneele kosten extra. „Man merkt die Absicht und kauft anderswo“, meint dazu ein verstimmter „Konsument“-Leser. Dass es sich dabei um kein einmaliges Missgeschick handelt, belegt das Jugendzimmer um 499 Euro aus einem anderen Leiner-Prospekt (siehe Bildanriss): So viel kostet allein der Schrank!

Inhalt

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo