Obi

Schwimmbadset

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2014 veröffentlicht: 23.10.2014

Inhalt

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Obi überreichte einem Kunden kostenlos eine neue Schwimmbadfolie.

2011 kaufte ich bei Obi in Gralla (Bezirk Leibnitz) ein Schwimmbadset zum Selbsteinbau. Zwei Jahre danach bemerkte ich auf einer Seite eine Falte, die trotz Auffüllens des Bades nicht mehr zurückging – offensichtlich hatte sich die Folie ausgedehnt und diesen „Bauch“ gebildet. Obi schickte einen Mitarbeiter der Lieferfirma. Der konnte sich die Ausdehnung nicht erklären, wollte den Folienhersteller in Deutschland damit konfrontieren. Doch dieser lehnte jede Haftung ab, die Lieferfirma bot lediglich eine neue Folie zum Einkaufpreis von 500 € an. Die Geschäftsleiterin von Obi meinte schlussendlich: „Wir wollen zufriedene Kunden …“ – ich erhielt kostenlos eine neue Folie.

Anton Wochagg
Heimschuh

 

Mehr Beispiele für positive Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check