Rasenmäher von Husqvarna

Zurückgenommen

Seite 1 von 1

Konsument 7/2006 veröffentlicht: 22.06.2006

Inhalt

Aus unserer Beratung: Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten. Und Fälle, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. Diesmal: Husqvarna.

Kaufpreis retourniert

Noch vor Ablauf der Garantiezeit hatte der Husqvarna-Rasenmäher den Geist aufgegeben. Trotzdem sollte Herr Rosner die Reparaturkosten selbst tragen. Wegen unsachgemäßer Behandlung, hieß es. Auch mit den Sicherheitsvorrichtungen am Gerät war der Konsument nicht zufrieden. Nachdem wir uns eingeschaltet hatten, nahm Husqvarna den Rasenmäher zurück, Herrn Rosner wurde der Kaufpreis retourniert. 

Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo