Schultaschen

Spitzenklasse für Taferlklassler

Seite 1 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2000 veröffentlicht: 01.08.2000

Inhalt

  • Die meisten Taschen sind sehr gut
  • Die billigste war die schlechteste
  • Die Tasche muss passen

Gegen Ende des letzten Kindergartenjahres rückt sie zunehmend ins Zentrum des Interesses: die erste Schultasche. Wie sie aussehen soll, welche Motive sie zieren sollen, darüber können zukünftige Erstklassler ausdauernd diskutieren: Stars aus Literatur, Film oder Fernsehen, fliegende Drachen, reißende Wölfe oder doch lieber blumenübersäte Wiesen mit Pferden? Die Vorstellungen sind präzise. Ob haargenau solche Schultaschen in den Geschäften angeboten werden? Den Kindern ist’s zu wünschen. Die neue Tasche soll aber nicht nur schön, sondern auch – das ist besonders Anliegen der Eltern – gut sein.

Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!