Sodawasserbereiter

Hausgemachtes Prickeln

Seite 1 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2001 veröffentlicht: 01.08.2001

Inhalt

  • Aus Leitungswasser wird Sodawasser
  • Die Kunststoffflaschen sind umstritten
  • Entlastung für die Umwelt und die Bandscheiben

Perlen und prickeln

Im Mineral und im Cola steckt’s ebenso drinnen wie im G’spritzten – das Perlen und Prickeln auf der Zunge, das zum erfrischenden Effekt aller mit Kohlensäure (CO2) versetzten Getränke beiträgt. Der macht wohl einen großen Teil ihrer Beliebtheit aus. Für den Hausgebrauch waren deshalb schon vor Jahrzehnten Siphonflaschen in Mode, in die man CO2-Patronen einschraubte, deren Inhalt zischend ins Wasser entwich.

In trendiger Aufmachung und Benennung erleben Sodawasserbereiter jetzt einen neuerlichen Boom. In Österreich vertrieben werden die Produkte Sodastream (nicht im Test), Soda Club, aquaBar, Soda Jet, Wasser Maker und Wasser Maxx, wobei die drei letztgenannten vom gleichen Importeur (und vermutlich auch vom gleichen Hersteller) stammen.

Bild: VKI