Staubsauger

Volles Rohr

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2004 veröffentlicht: 16.03.2004

Inhalt

  • Auf dem Teppich zeigt sich die Klasse
  • Filter ständig verbessert
  • Wattzahl kein Leistungskriterium

Wirklich stark oder nur laut?

Packen sie den Staub wirklich, oder täuschen sie Kraft und Action durch Lautstärke nur vor? Diesmal standen 20 Geräte zwischen 179,99 und 1340 Euro auf dem Prüfstand eines internationalen Gemeinschaftstests. Die meisten davon Bodenstaubsauger verschiedener Größe. Nur: Die Größe eines Geräts sagt ohnehin nichts über die Saugleistung.

Problemzone Teppichboden

Von einem Stausauger darf man erwarten, dass er Staub ohne großes Aufheben einfach entfernt. Auf harten Böden war das ein leichtes Spiel. Die meisten Modelle schnitten dabei „sehr gut“ oder „gut“ ab. Schwieriger wird’s im Ecken- oder Wandbereich. Hier fielen der Electrolux Ultra Filtration und der SEBO air belt K1 als einzige mit „sehr gut“ auf, alle anderen Modelle nahmen diese Hürde „gut“.

Lux Top: teuer aber nur Durchschnitt

Nicht ganz unerwartet war der Knackpunkt die Prüfkategorie „Staubaufnahme auf Teppichböden“. Hier waren die Noten generell schlechter. Und immerhin zwei Geräte ließen ganz aus, jene von Polti und Numatik (die aus Gründen der Vergleichbarkeit nicht in der Tabelle stehen, sondern – ebenso wie zwei andere Außenseiter – in: Bildergalerie - "Außenseiter im Test").

Eher enttäuscht hat insgesamt auch der Lux TOP. Einem stolzen Preis (1340 Euro) steht eine nur durchschnittliche Gesamtleistung gegenüber.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo