Villeroy & Boch: Kochutensilien

Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2012 veröffentlicht: 20.01.2012

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Kochutensilien von Villeroy & Boch.

Neuerlich wurden Kochutensilien aus Melamin zurückgerufen (siehe Rösler Wagner: WACA Kochlöffel 7/2011). Diesmal sind es Suppen- und Soßenkellen der Serie Flow von Villeroy & Boch. Sie waren seit Mai 2006 im Handel. Das deutsche Bundesamt für Risikobewertung empfiehlt generell, Geschirr und Besteck aus Melamin nicht zum Kochen zu verwenden, da bei Erhitzung über 70 Grad C Melamin und Formaldehyd freigesetzt werden. Letzteres reizt die Schleimhäute und steht unter Krebsverdacht.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo