Burg Schokolade Lebkuchen

Extra luftig verpackt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 31.01.2013

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Karton Lebkuchen, der von außen wesentlich mehr Inhalt verspricht.

Das steht drauf: Burg Schokolade Lebkuchen

Gekauft bei: Hofer

Das ist das Problem

Lust auf viel Lebkuchen? Der Burg Schokolade Lebkuchen von Hofer verheißt von außen aufgrund seiner Größe reichlich Inhalt. Doch die drei Packungen im Inneren füllen den Überkarton bei Weitem nicht aus. Dazu kommt: In den Einzelpackungen stecken nur sechs Lebkuchen, obwohl ein weiterer locker Platz hätte. Und packt man alle Lebkuchen aus und schlichtet sie in den Karton, sieht es noch trauriger aus. Der Überkarton bleibt zu einem Drittel leer!

Fazit: Kunden kaufen mit einem Karton Burg Schokolade Lebkuchen viel Verpackungsmaterial und Luft mit. Das können sie aber erst zu Hause feststellen, nach dem Öffnen der Packung. Wie viel Lebkuchen die Schachtel enthält, ist von außen nämlich weder zu sehen, noch zu ertasten.

Hofer begründet das mit dem uns bereits von anderen Herstellern sattsam bekannten Argument der „technologischen Notwendigkeit“. Trotzdem will der Diskonter gemeinsam mit dem Lieferanten prüfen, ob sich die Verpackung nicht doch verbessern lässt.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo