Dr. Oetker Paula Schokoladen-Pudding mit Vanille-Flecken

Mit viel Zucker

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 05.11.2012

Inhalt

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Schokoladen- und Vanillepudding mit der Auslobung „Mit dem Besten aus der Milch“, in dem vor allem reichlich Zucker steckt.

Das steht drauf: Dr. Oetker Paula Schokoladen-Pudding mit Vanille-Flecken

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

„Mit dem Besten aus der Milch“ prangt auf der Packung des Paula Schokoladen-Puddings mit Vanille-Flecken von Dr. Oetker. Ein „gesünderer“ Pudding, der fast nur aus Milch besteht? Der Blick auf die Zutatenliste (83 % Vollmilch, Invertzuckersirup, Zucker, modifizierte Stärke, 1,4 % fettarmes Kakaopulver, Magermilchpulver, Verdickungsmittel (Carrageen), Salz, Aroma, Farbstoff (Beta-Carotin), Stabilisator (Natriumcarbonate)) fördert anderes zutage: An zweiter Stelle der Liste steht Invertzuckersirup, an dritter Stelle Zucker. Und bei den Nährwertangaben kann man lesen: 100 g Pudding enthalten 14,1 g Zucker, ein 125 g-Becher 17,6 g Zucker. Das bedeutet, dass mit einem Becher Pudding rund 6 Stück Würfelzucker mitgefuttert werden!

Verwirrende Richtwerte in der Nährwerttabelle

Was zusätzlich irritiert: In seiner Aufmachung präsentiert sich der Paula Pudding als Kinderprodukt. Doch die als Prozentangaben gegebenen Richtwerte für die Tageszufuhr von Nährstoffen in der Nährwerttabelle beziehen sich auf eine tägliche Kalorienaufnahme von 2.000 kcal. Sie gelten demnach nicht für Kinder, sondern für Erwachsene. Reichlich verwirrend!

Wir raten jedenfalls Eltern: Sehen Sie den Schokoladen-Pudding als das an, was er ist: eine Nascherei, sowie die meisten auf Kinder ausgerichtete Milchprodukte. Für eine gesunde Zwischenmahlzeit oder Jause ist der Zuckergehalt  (bei vielen Produkten auch der Fettgehalt) viel zu hoch.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
8 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo