Handl Tyrol Karreespeck

Verpackung verbessert

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 20.09.2012

Inhalt

  Schlicht unhandlich war die Verpackung des vorgeschnittenen Karreespecks von Handl Tyrol. Inzwischen kommen Konsumenten leichter an den Speck.

Das steht drauf: Handl Tyrol Tiroler Speck g.g.A. Karreespeck

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das war das Problem ...

Im Vorjahr bemängelten wir die Verpackung des vorgeschnittenen Karreespecks von Handl Tyrol: Öffnete man sie an der per grünem Pfeil angegebenen Stelle, musste man sie ganz aufreißen, um die aufgelegten Speckscheiben Stück für Stück von oben entnehmen zu können. Wer den Speck nicht auf einmal verbrauchte, musste den Rest vor dem Einschlichten in den Kühlschrank wohl oder übel frisch verpacken.

Eine Leserin, die sich über die unpraktische Verpackung gründlich geärgert hatte, übermittelte uns auch gleich einen Lösungsvorschlag: Grünen Aufreißpfeil einfach am unteren Rand der Verpackung platzieren und das Problem ist erledigt. Wir leiteten die Kritik samt Vorschlag an Handl Tyrol weiter. Dort bedankte man sich für die Anregung und sagte zu, die Verpackung so bald wie möglich zu optimieren.

… und so wurde es gelöst

Handl Tyrol hat sein Versprechen gehalten und die Verpackung des vorgeschnittenen Karreespecks wie vorgeschlagen geändert. Der grüne Aufreißpfeil findet sich jetzt links unten auf der Verpackung. Wird sie dort geöffnet, lässt sich der Speck Scheibe für Scheibe bequem herausnehmen bzw. einfach im Kühlschrank aufbewahren. Die Änderung erfolgte obendrein rasch. Wie uns Handl Tyrol auf Anfrage mitteilte, ist der vorgeschnittene Karreespeck bereits seit längerem in der neuen Verpackung erhältlich. 

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
9 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo