Hubers: Puten Filetstreifen "Florenz"

Rätselhaft

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2011 veröffentlicht: 14.09.2011

Inhalt

   Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Filetstreifen von der Pute, die man gemäß Verpackung noch vollständig garen sollte, obwohl sie, ebenfalls laut Packungsaufschrift, schon essfertig sind.

Das steht drauf: Puten Filetstreifen „Florenz“

Gekauft bei: Spar

Das ist drin

„Sehr geehrte Redaktion!“ schrieb uns vor einiger Zeit eine Leserin. „Anbei ein Teil einer Verpackung mit widersprüchlichen Aufschriften, was bei mir zu Verwirrung führte, obwohl ich noch nicht dement bin.“ Auch wir staunten nicht schlecht, als wir die mitgeschickte Verpackungsfolie unter die Lupe nahmen. “Puten Filetstreifen: mariniert, gebraten, essfertig“ stand da zu lesen. Alles klar. Unter dem Strichcode fanden wir dann aber den Hinweis: „Vor dem Verzehr vollständig garen.“ Also, was jetzt?

"Bei der Etikettierung wohl etwas verwechselt"

Sicherheitshalber fragten wir beim Erzeuger, der Hubers Landhendl GmbH nach. „Essfertig“, lautete die Auskunft und dass bei der Etikettierung wohl etwas verwechselt worden sei. Bitte in Zukunft etwas mehr Sorgfalt! Denn wenn sich die Konsumenten nicht einmal mehr auf das Kleingedruckte verlassen können, worauf dann?

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!