Iglo Hühnergeschnetzeltes mit Spätzle und Gemüse

Vorsicht, Alkohol

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 04.06.2012

Inhalt

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Hühnergeschnetzeltes mit einer Sauce, in der doch tatsächlich Weißwein steckt.

Das steht drauf:

Iglo Hühnergeschnetzeltes mit Spätzle und Gemüsereis

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich 

Das ist drin

Convenience ist in. Der Markt für Fertiggerichte boomt. Immer weniger Menschen haben Zeit und Lust, sich täglich in die Küche zu stellen und ein Essen zuzubereiten. Und so werden  in den Supermärkten die Regale, in denen sich fix-fertig gekochte Speisen stapeln, immer länger. Auch Tiefkühlspezialist Iglo ist längst in diesen Markt eingestiegen. Eines seiner sogenannten Genießerschmankerl hatte es einem Kunden angetan. Beim Studium der ziemlich langen Zutatenliste für ein Hühnergeschnetzeltes mit Spätzle und Gemüse stolperte der Konsument über die Angabe "Weißwein".

Nicht damit gerechnet

Was hat Alkohol in so einem Gericht verloren, das auch bei Kindern beliebt ist, fragte er sich und uns. Wir fragen uns das auch. Wer braucht Alkohol im Essen? Vor allem bei Kindern ist eine Gewöhnung an den alkoholischen Geschmack unerwünscht. Und auch Schwangeren und Stillenden wird selbst von kleinen Mengen an Alkohol abgeraten. Außerdem: Niemand rechnet bei einem Hühnergeschnetzelten mit Weißwein! Und wenn er schon unbedingt drin sein muss, dann bitte groß auf die Packung draufschreiben. Kunden müssen wissen, was sie kaufen. Denn wenn sie erst daheim draufkommen, ist es meistens schon zu spät.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
9 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Nichts als faule Ausreden!
    von sidestep am 07.06.2012 um 12:28
    Mich k....n die ewigen lächerlichen Ausflüchte der Lebensmittelindustrie immer mehr an - bin dazu übergagangen, nur mehr das Allernötigste im Supermarkt zu kaufen, ansonsten kaufe ich zB bei kleinen Bäckereien, nicht bei den großen Ketten, in einer Gemüsegärtnerei am Stadtrand oder beim Bauern, koche vermehrt selbst. Der Konsument wird ständig für dumm verkauft, Lebensmittelskandale und -schwindeleien ohne Ende, dafür wöchentlich steigende Preise für größtenteils minderwertige Produkte. Mir wäre eine geringere Auswahl, dafür bessere Qualität lieber!
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!