Ja! Natürlich Joghurt 0,1%

Magere Bilanz

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2010 veröffentlicht: 19.04.2010

Inhalt

   Womit Konsumenten rechnen müssen. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Brombeer Himbeer Joghurt, mit dem sich weit weniger Kalorien sparen lassen als vermutet.

Das steht drauf: Ja! Natürlich Brombeer Himbeer Joghurt 0,1%

Gekauft bei: Billa, Merkur

Das ist drin

Das Ja!Natürlich Joghurt von Merkur bzw. Billa wirbt mit saftigen Bio-Beeren und ganz wenig Fett: Was kann einer figurbewussten Käuferschicht Besseres passieren? Beim Vergleich mit einem herkömmlichen Fruchtjoghurt (vollfett) macht sich allerdings schnell Ernüchterung breit. Das Ergebnis – bezogen auf 100 Gramm – lautet nämlich: 80 Kilokalorien für die fettreduzierte, 92 Kilokalorien für die vollfette Variante. Macht gerade einmal magere 12 Kalorien Unterschied.

Der Grund: Das 0,1 Prozent Joghurt wird mit eingedickter Magermilch angereichert, um es cremig zu machen, und enthält dadurch deutlich mehr Milchzucker. 15,1 statt 12,6 Gramm, also um 20 Prozent mehr Zucker löffelt sich rein, wer fettreduziert mit kalorienreduziert verwechselt.

Und was sagt der Rewe-Konzern, zu den dessen Reich Billa wie Merkur gehören? „Ein reduzierter Fettgehalt führt nicht im gleichen Ausmaß zu einem reduzierten Energiegehalt des Produkts. Wir kommunizieren auch nicht, dass es sich hier um ein besonders schlankheitsförderndes Produkt handelt.“ Genau! Deswegen ist wahrscheinlich auch die 0 von den 0,1% extra groß und fett gedruckt, wie die Verpackung zeigt.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • "Fasten-Frucht-Joghurt"
    von Baeder am 12.08.2010 um 16:10
    Auch das NÖM Produkt mit dem o.a. Namen, mit großer 0 bei der 0,1 % -Angabe hat im 180 g-Becher sage und schreibe 97 kcal, Fett aber lt. Inhaltsangabe 0,2 % (aha!), Kohlehydrate 15,3 g, davon Zucker 14,4 g, d.s. 16 % des Inhalts! Und das nennt sich "Fasten-Joghurt" es wird hier sehr wohl suggeriert, dass es sich um ein Schlankheits-Produkt handelt! Brigitte Baeder, 2500 Baden.
KONSUMENT-Probe-Abo