Ja! Natürlich Maroni

Mehr Luft als Maroni

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 24.03.2015

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Maroni, die wesentlich mehr Inhalt verspricht, als tatsächlich vorhanden ist.

 

Das steht drauf: Ja! Natürlich Maroni

Gekauft bei: Billa, Merkur

Das ist das Problem

Maroni machen sich gut in Süßspeisen, Suppen, bei Fleischgerichten, in Beilagen, und sie werden auch gerne solo gegessen, gebraten oder gekocht. In den Geschäften sind sie roh erhältlich, aber auch als Halbfertig- oder Fertigprodukt.

Beutel nur zu einem Drittel befüllt

Rewe bietet unter der Bio-Eigenmarke Ja! Natürlich gegarte, tafelfertige Maroni an. Sie sind in einen blickdichten Beutel verpackt. Von außen ist daher nicht zu erkennen, wie viel Produkt in dieser Packung drinnen ist. Erst nach dem Öffnen zeigt sich: Der Beutel ist nur zu einem Drittel mit Maroni gefüllt. Er enthält also mehr Luft als Maroni!  Wir fragten bei Rewe nach, weshalb so wenig Maroni in so einen großen Beutel verpackt sind, bei dem noch dazu von außen nicht zu sehen ist, wie viel Luft in ihm steckt.

Nachhaltigere Verpackung geplant

Das Unternehmen nannte technologische Gründe für die Packungsgröße. Außerdem: Ein Sichtfenster in der Packung sei für dieses Produkt nicht machbar, da sich die Qualität durch Lichteinfall stark verändern würde. Aber:„… auch für dieses Produkt gibt es Anstrengungen, auf eine nachhaltigere Verpackung umzustellen …“
Bleibt zu hoffen, dass die Anstrengungen in absehbarer Zeit von Erfolg gekrönt sind.


Lesen Sie auch folgende Artikel:

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo