Kellogg‘s Choco Krispies

Größere Packung, unveränderte Füllmenge

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 01.04.2014

Inhalt

 

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Kellogg‘s Choco Krispies, deren Packung vergrößert wurde. Mehr Produkt als früher steckt trotzdem nicht drinnen.

Das steht drauf: Kellogg‘s Choco Krispies

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Kellogg‘s Choco Krispies (gerösteter Reis mit Schokolade und einer Reihe weiterer Zutaten) stecken in einem Überkarton, der einen Beutel mit Krispies enthält. Dieser Karton wurde letztes Jahr geändert und ist jetzt um 1,5 cm höher als zuvor. Eine größere Packung für mehr Inhalt? Fehlanzeige!

Nur zu zwei Drittel gefüllt

In der neu gestalteten Verpackung stecken 375 g Krispies und damit genauso viel wie im früheren, kleineren Karton. Und selbst der war, gemessen am Inhalt, bereits reichlich überdimensioniert.
Nimmt man den Beutel Krispies aus der neu gestalteten Faltschachtel und stellt ihn neben den Karton, sieht man, dass die Packung gerade einmal zu etwa zwei Drittel gefüllt ist.

Kellogg: Produkte vereinheitlicht

Hersteller Kellogg erklärte auf unsere Nachfrage, sein gesamtes Portfolio vereinheitlicht und vereinfacht zu haben, um die Orientierung am Regal für den Verbraucher zu erleichtern. Das hätte bei einer Vielzahl der Produkte zu leichten Änderungen von Höhe, Breite und Tiefe der Faltschachtel geführt.

Kein Sichtfenster

Inwieweit diese Neugestaltung die Orientierung für Konsumenten erleichtern soll, können wir nicht nachvollziehen. Denn in einer größeren Packung erwartet man sich gemeinhin auch mehr Inhalt. Da der Karton kein Sichtfenster hat, erkennt man obendrein erst nach dem Öffnen, wie mager er mit Choco Krispies gefüllt ist.


Lesen Sie weitere Lebensmittel-Checks zu Frühstückszerealien und Müslis:

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI