Kellogg's Frosties mit weniger Zucker

Weniger Zucker - kaum weniger Kalorien

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 03.01.2014

Inhalt

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Flakes mit weniger Zucker, die fast genauso viele Kalorien haben wie herkömmliche.

Das steht drauf: Kellogg‘s Frosties mit weniger Zucker

Gekauft bei: in Österreich seit Kurzem nicht erhältlich

Das ist das Problem

Eine Packung Kellogg‘s Frosties mit weniger Zucker. Der hellblaue Karton und die Auslobung „mit weniger Zucker“ locken, wenn gerade Kaloriensparen angesagt ist. Hellblaue Packungen signalisieren „leichten“ Inhalt. Und weniger Zucker bedeutet weniger Kalorien? Oder doch nicht?

Nur 2 kcal weniger

Vergleicht man die Nährwertangaben von Kellogg‘s Frosties mit weniger Zucker (im hellblauen Karton) mit dem Originalprodukt (im dunkelblauen Karton) kann man ein sprichwörtliches blaues Wunder erleben. Denn 100 g Flakes mit weniger Zucker liefern gerade einmal heiße 2 kcal weniger als 100 g klassische Flakes!

Kellogg‘s erklärt dieses für viele Konsumenten wohl doch überraschende Phänomen damit, dass gleichzeitig mit der Reduktion des Zuckers der Maisanteil erhöht wurde. Der Energiegehalt von Zucker und Stärke (aus Mais) ist identisch.

Nährwerttabelle lesen

Vor allem kalorienbewusste Konsumenten sollten immer die Nährwerttabelle auf Lebensmittelpackungen lesen. Nur hier steht schwarz auf weiß, wie viele kcal in 100 g eines Produkts stecken. Wenn mit „light“, „weniger süß“ oder „weniger Zucker“ geworben wird, ist das nicht automatisch die kalorienärmere Variante.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
Bild: VKI