Kelly’s PowerNutMix

Klein, kleiner, Kelly’s

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 22.03.2011

Inhalt

   Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein paar Erdnüsse und Co. – werbetechnisch maximal aufgeblasen, dafür aber mit Mini-Portionsangabe.

Das steht drauf: Kelly’s PowerNutMix

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist drin

Na, das gibt ja ordentlich Gas! Ein PowerNutMix für den "Energie-Kick" zwischendurch und außerdem von "Österreichs Spitzensportlern" empfohlen. Dazu noch ein blaues geschlechtsloses Wesen, das beflügelt von diesem sensationellen Produkt lossprintet. Und was steckt in der Alufolie von Kelly’s mit dem charakteristischen Stars and Stripes-Design in den amerikanischen Nationalfarben? Eine simple Mischung aus Erdnüssen, Cashews und Mandeln. Ein 08/15-Produkt also, das durch großspurige Formulierungen und dynamische graphische Gestaltung maximal lässig daherkommt.

Soll sein. Die Anzahl derer, die glauben, dass das Knabbern von ein paar Erdnüssen reicht, um von Null auf Hundert zu kommen, dürfte eher gering sein. Was uns aber ärgert, ist der Schmäh mit der Portionsgröße. Wer nur flüchtig hinschaut, sieht vor allem die auf der Vorderseite angegebenen 156 kcal. Die Packung ist klein, gerade richtig, um ruck-zuck zwischendurch aufgefuttert zu werden. Da kann sich diese Zahl ja wohl nur auf die enthaltenen 50 Gramm Nüsse beziehen, oder? Natürlich nicht!

Eine Portion sind hier gerade einmal zweieinhalb Deka Nüsse (25 Gramm). An diesem Unsinn ändert auch nichts, dass die European Snack Association (ESA) nach langen Diskussionen und in Abstimmung mit den Europäischen Behörden diesen Portionsstandard festgelegt hat. Inzwischen dürfte allen Beteiligten gedämmert haben, dass diese Größenordnung reichlich kläglich ist, jedenfalls wurde im Juli 2010 eine Portion auf sagenhafte 30 Gramm erhöht. Ein echter Durchbruch, es hätte ja auch, je nach Produkt, ein Popcorn, ein Chips oder, wie in unserem Beispiel, eine Nuss als Portionsgröße kommen können!

Geworben wird von Kelly’s übrigens auch mit APS, dem Aroma Protector System. Eine spezielle Folie soll das Ranzigwerden der Nüsse verhindern. Das funktioniert allerdings nur bei ungeöffneter Verpackung, was die ausgelobte 25-Gramm-Portion noch unglaubwürdiger macht. Wer, wie angegeben, tatsächlich nur die Hälfte des Inhalts verputzt und den Rest für später aufhebt, kann das wunderbare APS gleich vergessen. Ist die Folie erst einmal aufgerissen, nutzt die Schutzverpackung nichts mehr.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!