Kerrygold original irische Butter

Unnötige Kilometer

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 25.07.2012

Inhalt

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Butter, die aus Irland herangeschafft wird; als ob es nicht genügend heimische Produzenten gäbe.

Das steht drauf:

Kerrygold original irische Butter

Gekauft beiSpar 

Das ist drin

Beim Durchblättern eines Spar Gutscheinhefts kam ein Konsument gewaltig ins Grübeln:  „-37% Gutschein… Sie sparen 2,96 €..“, las er auf der Seite, auf der irische Butter angepriesen wurde. Beim Kauf von 4 Packungen Kerrygold original irischer Butter (à 250 g) sollte die Packung mit Gutschein statt auf 1,99 € auf 1,25 € kommen. Dass internationale Handelsbeziehungen sinnvoll und notwendig sind, zweifelte der Konsument überhaupt nicht an. Doch dass ein Produkt wie Butter, für das es bei uns zahlreiche Hersteller gibt, aus Irland importiert wird, war für ihn nicht nachvollziehbar.

Werbung im Gutscheinheft

Und dass Spar ausgerechnet diese Butter in einem Gutscheinheft bewirbt und potenzielle Abnehmer mit Preisnachlässen zu locken versucht, verstand er schon gar nicht. Die vielen Kilometer, mit denen die Butter durch den Transport von der grünen Insel bis ins Spar-Regal quasi belastet war!

Mit heimischen Produkten Transportkilometer einsparen

Durch die Forcierung des Handels mit heimischen Produkten ließen sich da wohl viele Transportkilometer einsparen, die Umweltbelastung entsprechend reduzieren, meinte der Konsument, als er uns auf diese Butter aufmerksam machte. Wir teilen seine Meinung. Bei Spar sieht man das anders: Keine andere Butter am Markt besitze eine derartige Streichfähigkeit wie Kerrygold, deshalb müsse sie importiert werden, teilte man uns mit.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
51 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI