Landleben Frittaten Pancake-Strips

Ziemlich luftig

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 30.04.2012

Inhalt

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Frittaten von Landleben in einer reichlich überdimensionierten Verpackung.

Das steht drauf: Landleben Frittaten Pancake-Strips

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist drin

Wenn das große Palatschinkenessen vorbei ist und trotzdem noch was übrig bleibt, gibt es am nächsten Tag Frittaten als Suppeneinlage. Wird alles verputzt, muss aus dem Supermarkt Nachschub besorgt werden. Zum Beispiel von der Firma Landleben. Ihre Frittaten bzw. – für die internationale Kundschaft – pancake strips stecken in einem hübsch gestalteten Plastikbeutel. Inhalt: 175 Gramm. Das klingt wenig und ist es auch. Genauer: Diese Füllmenge ist angesichts der Größe des Packerls ein Witz, fand eine Konsumentin, die uns auf das Produkt aufmerksam machte. Zwei Drittel Inhalt, das restliche Drittel nichts weiter als Luft.

Von außen nicht erkennbar

Was die Kundin zusätzlich ärgerte: Die Verpackung ist so gestaltet, dass einem der kläglich kleine Inhalt erst dann auffällt, wenn man daheim das Packerl geöffnet hat. Von außen ist die geringe Füllmenge nämlich nicht erkennbar. Ein Schelm, wer Böses denkt. Und warum ausgerechnet ein Unternehmen, für das laut Eigendefinition die Umwelt eine tragende Rolle spielt, auf eine überdimensionierte Packungsgröße zurückgreift, ist auch uns ein Rätsel. Denn viel Verpackung bedeutet einfach auch mehr Müll!

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI