Mignon Solo "Schwarze Orange"

Kurios zum Quadrat

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 12.03.2012

Inhalt

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Marzipan-Orangen-Mandel-Torte in Würfelform, in der Farbstoffe stecken, obwohl die Werbung etwas anderes verspricht.

Das steht drauf: Mignon Solo "Schwarze Orange"

Das steht drauf: Hotel Imperial, Wien

Das ist drin

Das berühmte Hotel Imperial auf der Wiener Ringstraße verkauft nicht nur eine „Imperial Torte", an der es einiges zu beanstanden gibt, sondern auch eine Marzipan-Orangen-Mandel-Torte mit dunkler Schokoladeglasur in Würfelform. Hier wird ebenfalls damit geworben, dass das Produkt „aus reinen Naturprodukten – ohne Zusätze“ besteht. Ein Blick auf die Zutatenliste zeigt jedoch ein ganz anderes Bild. Dort ist nämlich von den Farbstoffen E171 und E172 die Rede. Frage: Was haben Titanoxid (= E171) und Eisenoxid (= E 172) mit natürlichen Zutaten zu tun? Nichts, finden wir und halten diese Auslobung daher schlicht für eine Irreführung von Kunden.

Imperial hat inzwischen angekündigt, die Kennzeichnung zu ändern und in Zukunft auf den Zusatz „ausschließlich natürliche Zutaten“ zu verzichten. Das aufwendig gestaltete Booklet, das mit dem Torten-Würfel mitgeliefert und in dem die angeblichen Vorzüge des Produkts breit besprochen werden, bleibt den Konsumenten allerdings noch längere Zeit erhalten. Zuerst muss nämlich das alte Kontingent restlos aufgebraucht werden. Voraussichtlich im Juni oder Juli soll dann eine überarbeitete Neuauflage kommen. Wir sind schon gespannt.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI