Mr. Perkins Granatapfel

Nur Spuren von Granatapfel

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 09.04.2013

Inhalt

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Granatapfel Früchteteemischung, die kaum Granatapfel enthält.

Das steht drauf: Mr. Perkins Granatapfel

Gekauft bei: Hofer

Das ist das Problem

Auf der Packungsvorderseite groß abgebildete Granatäpfel, die Bezeichnung Granatapfel, die Auslobung „Granatapfel ist aufgrund seines fruchtig-süßen Geschmacks eine wahre ,Superfrucht‘“ … Was, wenn nicht Granatapfel, soll wohl die Hauptzutat von Mr. Perkins Granatapfel Früchteteemischung sein?

Kaum Granatapfel im Tee

Doch die Zutatenliste zeigt: Dieser Tee besteht aus Hibiskus, Hagebutten, Äpfeln, süßen Brombeerblättern, Orangenschalen, natürlichem Aroma, 0,2 %(!) Granatapfel und Zitronenschale. Obwohl bei diesem Produkt in Wort und Bild vor allem auf Granatapfel als Zutat hingewiesen wird, steckt also kaum welcher im Tee drinnen.

Wie das sein kann, fragte sich ein Konsument, der uns verärgert auf die Teemischung aufmerksam machte. Rein rechtlich gibt es an dieser Produktdeklaration nichts zu beanstanden. Wird eine Zutat besonders hervorgehoben, muss ihr Anteil am Gesamtprodukt angegeben sein. Diese Vorgabe wird bei Mr. Perkins Granatapfel Früchteteemischung erfüllt.

Mindestmenge nicht geregelt

Eine Regelung, die die Mindestmenge der ausgelobten Zutat vorschreibt, gibt es schlichtweg nicht. Daher ist es rechtlich in Ordnung, dass dieser als Granatapfel-Tee beworbene Tee nur 0,2 % Granatapfel enthält. Das entspricht pro Beutel 0,006 Gramm bzw. 6 Milligramm Granatapfel. Abgesehen von der Zulässigkeit: Es sollte jeder Firma zu denken geben, dass Kunden das meistens anders sehen.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!