Nöm Fruchtcocktail mit Jamaikarum

Schnapsidee

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 15.02.2010

Inhalt

   Was den Kunden alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein bei Kindern beliebtes Fruchtjoghurt, bei dem ausgerechnet Alkohol für mehr Geschmack sorgt.

Das steht drauf: nöm Mix Früchtecocktail

Gekauft bei: fast überall erhältlich

Das ist drin

Die niederösterreichische Molkerei (nöm) ist bekannt für köstliche Fruchtjoghurts. Vor allem Eltern mit Kindern greifen gern zu, prangt doch auf allen Produkten unübersehbar der Aufdruck: „100 % Natur ohne künstliche Zusätze“. Beim Löffeln vergeht vielen jedoch der Appetit, denn das Joghurt schmeckt genau nach dem, was auch drin ist, nämlich Alkohol! Das steht auf der Verpackung auch drauf: versteckt im Kleingedruckten der Zutatenliste und etwas größer auf der Deckellasche. Doch genau die ist häufig abgerissen oder verknittert und damit nur schwer lesbar.

Was soll das? Kinder lieben Fruchtjoghurt. Damit hat Alkohol hier definitiv nichts verloren. Und bitte keine Diskussion über die verwendeten Mengen, wie die Firma in ihrer Stellungnahme an uns argumentiert („Reaktionen“). Auch wenn der Alkoholgehalt sehr gering ist, kann bei Kindern alleine durch den Geruch und den Geschmack eine Gewöhnung an Alkohol erfolgen, was ganz sicher unerwünscht ist. Also raus damit! Oder fett kennzeichnen, damit Kunden wissen, was sie kaufen und nicht erst beim Öffnen der Verpackung draufkommen.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Theater berechtigt.
    von renzi am 06.08.2010 um 16:40
    Mit Sorge wird registriert, dass immer mehr Jugendliche und Kinder zum Alkohol greifen und es gibt jedes Wochenende ein Heer von alkoholvergifteten Jugendlichen in unseren Krankenhäusern. Es wird bei Fertigprodukten sowie Torten von manchen Alkohol vermutet und Zutatenliste nachgelesen, aber doch nicht bei Kinderschnitten und bei Fruchtjoghurts. Wieviel Leid und Elend bringt Alkohol in Familien, da muss man doch präventiv arbeiten und nicht "gesunden" Lebensmittel Alkohol beifügen und Kindern schon im frühesten Alter den Alkoholgeschmack beibringen, der ihnen dann im Jugendalter bekannt ist und sie zu härteren Sachen greifen lässt. 50 % aller Gerichtsverfahren gäbe es nicht, wenn der Alkohol nicht wäre. Alkohol beseitigt Hemmschwellen, die ein nüchterner Mensch NICHT überschreiten würde.
  • Deutlich statt versteckt
    von REDAKTION am 12.04.2010 um 10:02

    Der Nöm Mix Früchtecocktail begleitet uns schon seit einigen Jahren. Immer wieder beschwerten sich Leser bei uns über den Zusatz von Rum in diesem Produkt. Wir hatten deshalb mehrmals Kontakt mit dem Hersteller Nöm. Aufgrund der Gespräche kam es zu einer Änderung der Verpackung - der Hinweis "mit Jamaikarum" wurde deutlich auf dem Deckel ausgelobt.

    Inzwischen ist diese Auslobung leider auf die Deckellasche gerutscht, auf die man beim Kauf wohl am wenigsten schaut, falls sie überhaupt noch dran ist.

    Alkohol in einem Fruchtjoghurt ist für viele Konsumenten nach wie vor ein Dauerärgernis. Und da man bei diesem Produkt am wenigsten mit Alkohol rechnet, darf man sich von den Produzenten wohl erwarten, dass sie auf diesen Zusatz groß und deutlich hinweisen und nicht klein und unauffällig.

    Ihr Konsument-Team

  • Mein Gott, so ein Theater!
    von Cleopatra1 am 25.03.2010 um 10:07
    Schließe mich den vorangegangenen Beiträgen an. Was soll das Theater? Steht doch auf der Verpackung ein paar Mal drauf, dass Jamaika-Rum enthalten ist. Aber dass jede Menge Zucker in diesen Jogurts enthalten ist, darüber regen sich die Eltern von Kindern nicht auf. Man rechnet nicht damit, dass in einem Fruchtjogurt Alkohol enthalten ist, aber wenn die Kunden nicht lesen, was auf der Verpackung draufsteht, dann sollen sie sich meiner Meinung nach auch nicht aufregen.
  • danchris hat vollkommen recht!!!
    von escargot am 01.03.2010 um 19:13
    Mir schmeckt auch genau dieses Joghurt eigentlich sehr gut und als sehr kritischer Konsument ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, die Inhaltstoffe zu LESEN!!! Ja, eine größere Kennzeichnung, von mir aus ... - Dafür enthält dieses Joghurt (wie all die anderen NÖMMIX) KEINE AROMEN und überhaupt nur eine überschaubare Zutatenliste, dafür gebührt der NÖM großes Lob!! - Liebe Konsumenten-Redaktion: Nehmen Sie doch lieber das ganze fürchterliche überaromatisierte DANONE-Zeugs (z.B. sind Fruchtzwerge 500fach(!!!) überaromatisiert) unter die Lupe, da gibt s sicher mehr zum Aussetzen!
  • Mündige Käufer
    von danchris am 17.02.2010 um 16:34
    Ich persönlich finde gerade diese Geschmacksrichtung sehr gut. Nachdem ohnehin jeder schauen sollte, was in einem Produkt drinnen ist, sehe ich das Problem nicht. Finde diese Kritik schon etwas überzogen, da ein gewisses Maß an Umsicht und Eigenverantwortung beim Kauf eines Joghurts von jedermann erwartet werden darf. Würde mich eher über den Zuckergehalt aufregen, welcher offensichtlich mengenmäßig den Fruchtgehalt übersteigt.
Bild: VKI