Nöm Schlagobers länger frisch

Mit Verdickungsmittel

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2015 veröffentlicht: 12.02.2015, aktualisiert: 16.02.2016

Inhalt

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Schlagobers mit der Auslobung „länger frisch“, das nicht nur Rahm enthält.

 

Das steht drauf: nöm Schlagobers länger frisch

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Kalorienbilanz hin oder her: Dem Tupf Schlagobers zu Torte, Kuchen oder Kaffee zu widerstehen, ist nicht einfach. Und so manche Suppe oder Sauce schmeckt mit etwas flüssigem Schlagobers verfeinert gleich noch einmal so gut.

Bezeichnung suggeriert Produkt ohne Zusatzstoffe

Die niederösterreichische Molkerei nöm verkauft verschiedene Sorten Schlagobers, darunter auch „Schlagobers länger frisch“. Dieses wird laut Homepage „durch ein schonendes Erhitzungsverfahren länger haltbar gemacht und behält dabei seinen natürlichen, vollen und frischen Geschmack.“ Einmal geöffnet, sollte es innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden. Das Wort „frisch“ in der Produktbezeichnung sowie die Produktbeschreibung im Internet suggerieren, dass dieses Schlagobers ein natürliches Produkt aus Rahm ist und ohne Zusatzstoffe auskommt.

Zusatzstoff Carrageen enthalten

Fehlanzeige! Laut Zutatenliste enthält nöm Schlagobers länger frisch auch den Zusatzstoff Carrageen (E 407), ein aus Rotalgen erzeugtes Verdickungs- und Geliermittel. Gemäß EU-Zusatzstoffverordnung darf Carrageen pasteurisiertem Schlagobers mit vollem Fettgehalt zugesetzt werden. Rechtlich gibt es daher weder an der Zusammensetzung noch an der Kennzeichnung dieses Produkts etwas auszusetzen.

Bei entsprechend disponierten Personen kann Carrageen jedoch allergieähnliche Symptome auslösen. Die Molkerei sollte daher bereits auf der Flaschenvorderseite deutlich auf diesen Zusatzstoff hinweisen!

Zutatenliste genau lesen

Achtung: Als „länger frisch“ deklarierte Produkte enthalten mitunter noch weitere Zusätze, die man in ihnen nicht vermuten würde. Lesen Sie deshalb die Zutatenlisten ganz genau. Und was Carrageen anbelangt: Dieser Zusatzstoff kann auch in vielen anderen Lebensmitteln enthalten sein, z.B. in Pudding, Eiscreme oder Ketchup.


Lesen Sie auch:

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
13 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo