Römerquelle emotion jostabeere

Aroma statt Beeren

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 25.09.2012

Inhalt

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Getränk, das mit Jostabeeren angibt, obwohl es keine enthält.

Das steht drauf: Römerquelle emotion jostabeere

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Mineralwässer mit Geschmack, auch Flavoured Waters genannt, sind inzwischen ein Verkaufsschlager. Bei den Zutaten kennt die Fantasie der Hersteller keine Grenzen. Jahr für Jahr kommen neue Produkte ins Regal, denn die vorwiegend jüngere Kundschaft hat gerne Abwechslung. Neben exotischen Zutaten wie etwa rosa Pfeffer nimmt sich die Jostabeere, eine Kreuzung aus schwarzer Johannisbeere und Stachelbeere geradezu bieder aus.

Keine Jostabeeren in der Zutatenliste

Auf der Flasche von Römerquelle emotion kommt die Frucht groß ins Bild. Mindestens 12 Jostabeeren finden sich auf dem vorderen Etikett. Auf der Flaschenrückseite ist dann in der Sachbezeichnung nur noch kleinlaut von Jostabeerengeschmack die Rede. Und in der Zutatenliste verliert sich endgültig die Spur: „Natürliches Mineralwasser, Fruktosesirup, Fruchtsäfte aus Konzentrat (Stachelbeersaft 0,9 % & schwarzer Johannisbeersaft 0,1 %), Kohlensäure, Säuerungsmittel Zitronensäure, natürliches Aroma“.

Johannisbeer- und Stachelbeerkonzentrat

Stachelbeer- und  Johannisbeersaft, aber kein Jostabeersaft? Wo Jostabeere drauf steht, sollte doch wohl auch Jostabeere drinnen sein, oder? Wir fragten bei der Firma Coca Cola, die Römerquelle vertreibt, nach. Jostabeeren wären nicht als Saftkonzentrat erhältlich, erfuhren wir. Und: In Römerquelle emotion jostabeere werde natürliches Jostabeeren-Aroma eingesetzt. Zusätzlich verwende man eine Kombination aus schwarzem Johannisbeer- und Stachelbeerkonzentrat, das den Quellen für die Kreuzung der Jostabeere entspricht. Ach so! Da es keinen Saft aus Jostabeeren gibt, mischt man einfach Johannisbeer- und Stachelbeersaft und vollzieht die Kreuzung zwischen den Beeren quasi mit Saft nach! Eine echt originelle Erklärung.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
35 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!