Salzburg Patisserie Esterházy Haselnuss-Vanille Torte

Produktionsort verheimlicht

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 07.04.2015

Inhalt

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Tiefkühltorte von Salzburg Patisserie, bei der nicht klar ist, woher sie stammt.

 

Das steht drauf: Salzburg Patisserie Esterházy Haselnuss-Vanille Torte

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Die Esterházy Torte, eine Cremetorte, zählt seit den Zeiten der Donaumonarchie zu den klassischen Konditortorten. Sie besteht aus mehreren cremebestrichenen Tortenböden, ist mit weißer Zuckerglasur überzogen und mit Schokolade verziert. Auf den Tortenrand kommen üblicherweise noch geröstete Mandelblättchen oder Nussstückchen.

"Österreichische Torten" mit Produktion im Ausland

Salzburg Patisserie bietet für den Lebensmittelhandel tiefgekühlte Torten an, darunter auch eine Esterházy Haselnuss-Vanille Torte. Auf der Verpackung dieser Torte ist „Salzburg Patisserie“ und „Tradition seit 1880“ aufgedruckt. Name und Auslobung legen nahe, dass die Torte in Salzburg erzeugt wird. Das dachte auch ein KONSUMENT-Leser, der so eine Torte erstanden hatte. Da er keine weiteren Informationen auf der Verpackung fand, rief er im angegebenen Salzburger Unternehmen an: Die Produkte kämen teilweise aus Serbien, wurde ihm mitgeteilt. Mehr war nicht zu erfahren. Schließlich stieß er auf einen Beitrag des serbischen TV-Senders PTC. Dort wurde über das Unternehmen Peta gama aus Kragujevac (einer Stadt südlich von Belgrad) berichtet. Demnach produziert Peta gama Tiefkühltorten, die ausnahmslos für den EU-Markt bestimmt sind. Das berühmteste Erzeugnis ist die Sacher Torte. Sie wird von Peta gama nach österreichischen Vorgaben und Rezepten gefertigt und unter österreichischer Handelsmarke vertrieben …

Keine Information über Herstellungsort

Und wo erzeugt nun die Salzburg Patisserie die Esterházy Haselnuss-Vanille Torte, fragte unser Leser sich – und anschließend uns. Auch wir fragten bei Salzburger Patisserie nach, aus welchem Land die Rohstoffe für die Torte stammen und wo die Torte produziert wird.

Über die Herkunft der Rohstoffe gab das Unternehmen wenigstens noch teilweise Auskunft. Hinsichtlich Herstellungsort erfuhren wir, dass die „Manufakturen in Regionen domiziliert sind, in denen es glücklicherweise immer noch die altherbrachte  Tradition der Tortenherstellung – die in den Familien allerorten weiter gepflegt wird – gibt“.

Herzlichen Dank für die wortreiche Auskunft! Leider ist sie keine Antwort auf unsere einfache Frage!


Lesen Sie auch:

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
12 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo