Spak: Ketchup

Leichtgewicht

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 31.10.2011

Inhalt

   Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Ketchup von Spak. Ein Drittel des Flascheninhalts besteht allerdings aus Luft.

Das steht drauf: Spak Ketchup

Gekauft bei: Merkur

Das ist drin

Auch wenn die Grillsaison inzwischen vorbei ist: Ketchup hat in vielen Haushalten, vor allem wenn Kinder da sind, praktisch das ganze Jahr über Saison. Ein bekannter österreichischer Anbieter ist die Wiener Traditionsfirma Spak. Leitspruch: "Ketchup von Spak, macht clever und stark". Clever ist man in diesem Betrieb auf jeden Fall, wenn auch zum Ärger mancher Kunden. Eine Konsumentin nahm aus dem Supermarkt eine voluminöse Standtube Ketchup mit nach Hause. Dort stellte sie fest, dass die Flasche im Vergleich zum Inhalt reichlich überdimensioniert ist.

Nur zwei Drittel Ketchup und ein Drittel Luft, so die ärgerliche Bilanz. In den Augen der Kundin schlicht eine Mogelpackung. Das finden wir auch. Die am Etikett korrekt deklarierten 650 Gramm passen problemlos in eine kleinere Flasche. Das verwendete übergroße Gebinde führt die Verbraucher in die Irre, weil damit geschickt mehr Inhalt vorgetäuscht wird, als tatsächlich enthalten ist.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI