Spar Backhendl

Wenig drin

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 10.03.2015

Inhalt

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung tiefgekühltes Backhendl von Spar, die nur halb voll ist.

 

Das steht drauf: Spar Backhendl

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Soll Backhendl, ein Klassiker der österreichischen Küche, einmal auf die Schnelle zubereitet auf den Tisch kommen, bietet sich ein Tiefkühlprodukt an. Spar hat Backhendl aus ausgelösten Hühnerkeulen bereits paniert im Angebot.

Mogelpackung mit viel Luft

„Backhendl, 100 % österreichische Hühnerkeulen, ohne Haut, ausgelöst“ steht auf dem Karton. Hendlstücke einfach aus der Packung nehmen, im Backrohr oder in der Pfanne auf dem Herd backen – fertig. Was will man mehr? Mehr Huhn in der Packung, meinte eine KONSUMENT-Leserin und wies uns verärgert auf dieses Produkt hin. Erst nachdem sie die Packung bezahlt, nach Hause getragen und geöffnet hatte, zeigte sich, wie wenig Produkt in diesem viel zu großen Karton steckte. „Warum ist derartig viel Platz in dieser Verpackung?“, fragte sie uns. Wir leiteten ihre Frage an Spar weiter.

Kleinere Verpackung angekündigt

Dort nahm man die Kritik ernst. Spar kündigte an, das Backhendl zukünftig in einer kleineren Verpackung anzubieten. Schön, das zu hören.


Lesen Sie auch:

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!