Spar Natur pur Bio-Brotkörbchen

Luftig verpackt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 06.06.2014

Inhalt

  Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Karton mit verschiedenen Brotsorten, der von außen mehr Inhalt verspricht als vorhanden.

Das steht drauf: Spar Natur pur Bio-Brotkörbchen

Gekauft bei: Spar Gourmet 

Das ist das Problem

Spar bietet unter der Eigenmarke Natur pur ein sogenanntes Bio-Brotkörbchen an. Dieses Bio-Brotkörbchen ist eine Faltschachtel, die Einzelpackungen mehrerer Brotsorten enthält.

Verschiedene Brotsorten in einem Brotkörbchen

Wer zum Frühstück oder zur Jause gerne verschiedene Brotsorten isst, hat beim Bio-Brotkörbchen die Wahl zwischen Bio-Roggen-Vollkornbrot, Bio-Roggen-Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen, mit Leinsamen bzw. mit Dinkel und Grünkern.
An sich eine feine Sache. Wäre das Bio-Brotkörbchen bloß nicht so locker gefüllt.

Locker gefüllte Verpackung

Die Einzelpackungen Brot füllen den Karton bei Weitem nicht aus. Kunden kaufen mit einem Bio-Brotkörbchen daher viel Verpackungsmaterial und vor allem Luft. Das können sie aber erst zu Hause nach dem Öffnen der Packung erkennen.

Füllmenge verpackungsbedingt

Laut Spar kann die Größe der Faltschachtel nicht geändert werden. Wäre sie kleiner, könnten die Einzelpackungen durch die mechanische Belastung bei der Befüllung reißen und das Brot in weiterer Folge zu schimmeln beginnen.


Lesen Sie auch:

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo