Twix

Gut versteckte Preiserhöhung

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 20.08.2013

Inhalt

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Twix, bei der zwar der Inhalt reduziert wurde, aber nicht der Preis.

Das steht drauf: Twix

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Eine Packung Twix. Insgesamt 58 g Süßigkeit steckten bislang in der goldenen Hülle. Jetzt wurde die Füllmenge auf 50 g reduziert. Auch die Packung selbst ist ein bisschen kleiner geworden. Doch das ist mit freiem Auge kaum zu erkennen. Nur am Preis hat sich nichts geändert. Twix Schokoriegel sind dadurch de facto um rund 13 Prozent teurer geworden. So einfach geht das.

Plötzlich weniger Schokolade ...

Beizeiten, nämlich noch im Geschäft, erkennen das nur diejenigen Kunden, die die Packungsaufschrift jedes Mal aufs Neue genau lesen, sich an die Füllmenge der alten Packung erinnern und gleich und an Ort und Stelle den Preis bezogen auf die neue Füllmenge berechnen. Das werden wohl nicht allzu viele sein.
Den meisten Kunden fällt erst nach dem Öffnen der Packung auf, dass sie für ihr gutes Geld plötzlich weniger Schokoriegel bekommen.

Hersteller Mars begründet die Preiserhöhung in seiner Stellungnahme an uns mit kontinuierlichen Preissteigerungen bei Rohstoffen, Energie und Logistik.

Also höhere Kosten – höherer Produktpreis. Mag schon sein. Wir finden allerdings, eine Preiserhöhung, die sofort am Preisschild zu erkennen ist, wäre allemal ehrlicher.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
9 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!