Willi Dungl „Fühl dich wohl“ Vollkorn-Vitalmüsli

Halb leer statt voll

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 25.02.2014

Inhalt

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Müsli, die von außen wesentlich mehr Inhalt verspricht, als tatsächlich vorhanden ist.

Das steht drauf: Willi Dungl „Fühl dich wohl“ Vollkorn-Vitalmüsli

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Der Name Willi Dungl steht schon seit etlichen Jahrzehnten für Gesundheit und Fitness: Der renommierte Gesundheitsexperte betreute u.a. Spitzensportler und Formel-1-Piloten, war Autor zahlreicher Bücher, gründete das Bio-Trainingszentrum in Gars am Kamp …

Nur knapp über die Hälfte gefüllt

Heute werden unter der Marke Willi Dungl auch Tees, Säfte und Müslis verkauft. Darunter auch das „Fühl dich wohl“ Vollkorn-Vitalmüsli. Hat man aber voll Vorfreude auf den Inhalt einen Karton Vollkorn-Vitalmüsli geöffnet, ist die Enttäuschung vorprogrammiert. Denn der Beutel, der im Karton steckt, ist nur zu knapp mehr als der Hälfte mit Müsli gefüllt. Da die Überverpackung kein Sichtfenster hat, ist das von außen aber nicht zu erkennen. 

Schütteln und auf Füllmenge schließen

Um noch vor dem Gang zur Kassa erahnen zu können, wie viel Müsli der Karton enthält, muss man ihn kurz schütteln; über das Geräusch lässt sich grob auf die Füllmenge rückschließen. Die Firma Teekanne, die dieses Produkt vertreibt, kündigte auf unsere Kritik an, dass ab der nächsten Verpackungsauflage auf den Müslikartons ein Hinweis auf die Füllhöhe angebracht sein wird. Wir sind gespannt.


Vor einiger Zeit hatten wir Willi Dungl Durstlöscher g’spritzt 9/2013 im Lebensmittel-Check.

Diese Frühstücks-Zerialien sind ebenfalls nur mager befüllt:

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo