Zipfer Limetten Radler

Unter die Räder gekommen

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 31.10.2011

Inhalt

   Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Limetten Radler von Zipfer, dessen Mindesthaltbarkeitsdatum nur schwer zu entziffern ist.

Das steht drauf: Zipfer Limetten Radler

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Radler heißt bei uns in Österreich ein beliebtes alkoholisches Erfrischungsgetränk. Dafür wird Bier mit Fruchtsaft gemischt. Eine geniale Idee, die es Bierbrauern ermöglicht, ihre Produktpalette beliebig zu erweitern. Und damit natürlich auch ihren Kundenkreis.
Auf der Suche nach einem g’schmackigen, leicht alkoholischen Getränk stach einem Kunden eine edel gestylte Flasche ins Auge: der Limetten Radler von Zipfer. Das kühle Weiß und knallige Gelb versprach ein Maximum an Erfrischung.

Weiß auf Silber: unlesbar

Maximal war dann allerdings auch der Aufwand, das Mindesthaltbarkeitsdatum zu entziffern. Es kommt nämlich in Weiß auf Silber daher und damit in Sachen Lesbarkeit unter die Räder. Mit einem Wort, reines Augenpulver selbst für den, der noch lange keinen "sitzen" hat. Eine konsumentenfreundliche Kennzeichung sieht garantiert anders aus.

Dass hier Verbesserungsbedarf besteht ist inzwischen auch Zipfer klar. An einer Optimierung des Flaschenetiketts wird gearbeitet. Na dann: Prost!

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
12 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI