American Express: Gutscheine

Gutscheine nicht akzeptiert

Seite 1 von 1

Konsument 3/2007 veröffentlicht: 20.02.2007

Inhalt

"Hinter den Vorhang" schicken wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten - in diesem Fall geht es um uneinlösbare Gutscheine von American Express.

Uneinlösbare Gutscheine

Herr Mag. Danich aus Wien besitzt eine Kreditkarte von American Express . Dort gibt es ein Membership Reward Programm, bei dem man Bonuspunkte und damit Leistungen verschiedener Amex-Vertragspartner lukrieren kann. So bestellte Herr Danich zwei Gutscheine für das Restaurant Artner. Aber dort beschied man ihm bei der telefonischen Reservierung, dass man weder die Gutscheine noch die American-Express-Karte akzeptieren werde. Ergrimmt wandte sich Herr Danich an American Express: Immerhin wurde der Gastro-Tempel im Prospekt und auf der Homepage beworben. Bei der Kreditkartenfirma wollte man der Sache nachgehen. Aber dann hörte er längere Zeit nichts mehr. Was ihn wurmte: Nicht nur, dass ihm seine unnütz verbrauchten Bonuspunkte nicht rückgebucht wurden, wurde das Restaurant auch nach wie vor als Partner auf der American-Express-Homepage geführt. Und weil seine telefonischen Vorstöße alle im Sand verliefen, wandte er sich schließlich an die Pressesprecherin in Deutschland – das ist die einzige Stelle, mit der man bei diesem Unternehmen per E-Mail in Kontakt treten kann. Immerhin: Der Öffentlichkeitsarbeiterin war die Sache dann doch peinlich und sie schaltete den Direktor für Österreich ein. Der entschuldigte sich in aller Form: Herrn Mag. Danich wurden die Punkte wieder gutgeschrieben; zusätzlich bekam er als Entschädigung 3000
Extra-Punkte. Und das Restaurant, das die Karten von American Express verweigert, wurde endlich aus den Internet-Seiten der Kreditkartenfirma eliminiert.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI