Badeunfälle

Verletzungsgefahr

Seite 1 von 1

Konsument 8/2005 veröffentlicht: 25.07.2005

Inhalt

Rutschfeste Matten verwenden.

Selbstüberschätzung

Wenn Kinder in Badewanne oder Plantschbecken ausrutschen, erleiden sie in acht von zehn Fällen Kopfverletzungen – und zwar trotz Aufsicht. Nur rutschfeste Matten können das Risiko minimieren. (Reuters Health). Erwachsene bedroht die Selbstüberschätzung und mangelnde Kondition. Vor dem Baden nicht üppig essen, sich abkühlen. Der Sprung in ein unbekanntes, uneinsehbares Gewässer oder schwimmen bei Gewitter ist tabu. (RK)

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo